• Leistungen
  • Projekte

Filmproduktion Professionelle und kreative Imagefilme speziell, aber nicht nur für das Internet

Webdesign Kreatives Webdesign von der "Stange" bis hin zur ausgefallenen Individuallösung

Online Marketing Online Marketing und SEO (Suchmaschinen- optimierung) für Ihren Erfolg im Netz

Guide-to-Bavaria Der Internationale Reiseführer für Urlaub und Reisen in Bayern.

Gebäudereiniger-Online Das bundesweite Branchenportal der Gebäudereiniger und Zulieferer.

Baugewerbe-Online Das Branchenportal des deutschen Baugewerbes.

Auf ZDFinfo gibt es seit 2011 die Nachrichtensendung "heute plus", die deutlich jünger und frischer daherkommt als die klassische heute-Sendung.

Nun will das ZDF mit seinem Newsangebot für eine junge Zielgruppe noch einen Schritt weiter gehen und hat daher am 21. April auf Facebook und auf Twitter Accounts für ein noch multimedialeres und interaktiveres Nachrichtenformat namens "heute+" eröffnet.

Das freitags im Anschluss an die heute-Senung auf ZDFinfo zunächst halb- und dann viertelstündig ausgestrahlte "heute plus" bezeichnete sich als "erste interaktive Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen". In ihr wird ein Thema aus dem vorangegangenen "heute" vertieft und zwischen zwei Moderatoren im Studio und einem per Skype hinzugeschalteten Experten näher beleuchtet. Dann werden Fragen und Kommentare zum Thema von Nutzern aus dem Netz vorgelesen und von dem Trio aufgegriffen. Die ergänzenden Einspielungen von informativen Beiträgen haben ein deutliches moderneres Erscheinungsbild als konventionelle Nachrichtenbeiträge. Am 25. April wird nun die letzte "heute plus"-Sendung dieser Art ausgestrahlt werden.

Mit "heute+" wird dieses Format nun nochmal einer Verjüngungskur unterzogen. Vorerst ja nur in den beiden sozialen Medien Facebook und Twitter präsent, werden kurze News-Videos gezeigt, auf die die User dann mit Fragen und Kommentaren reagieren können. Die Videos sind mit schneller, teils leicht dramatischer Musik unterlegt, die Schnitte schnell, Effekte wie Zooms, Zeitraffer o.ä. häufig. In den beiden sozialen Netzwerken läuft somit sozusagen die Testphase, die dann ab Herbst 2015 wieder in einem TV-Format münden wird, das dann das Spätnachrichtenprogramm "heute nacht" im ZDF ablösen wird. Wie genau sich das neue "heute+" dort präsentieren wird, daran feilt man jetzt noch.

Die ersten Reaktionen auf die Facebook- und Twitter-Auftritte sind überwiegend positiv, auch wenn es hie und da Kritk an der allzu bemühten Weise gibt, den Nachrichten ein frisches Look and Feel zu verpassen. Aber um die richtige Ansprache für das junge Publikum und die Balance zwischen Information und Entertainment zu finden, hat das ZDF ja nun geeignete Test-Plattformen und genügend Zeit und kann im Herbst dann mit einem ausgereiften Konzept im TV an den Start gehen.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok